Skip to main content

Registrieren

 

Gehen Sie auf www.shopqueue.de/testen, um sich für die Nutzung von shopqueue zu registrieren. Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsmail mit den erforderlichen Zugangsdaten. In der kostenlosen Testphase stehen ihnen alle Funktionen und Module von shopqueue uneingeschränkt zur Verfügung.

 

 

Login (Anmelden)

 

Gehen Sie auf auf www.shopqueue.de/login und melden Sie sich mit den Daten aus ihrer Bestätigungsmail an. 

 

 

 

Nach der erfolgreichen Anmeldung in shopque sehen Sie das Dashboard von shopqueue, dass wenn Sie sich das erste Mal anmelden noch völlig leer ist. In Zukunft finden Sie hier den Chart für ihre an shopqueue übermittelten Kunden, Erlöse und Dokumente (Rechnungen, Stornos und Gutschriften) aus der aktuellen Kalender-Woche.

 

 

Konfigurieren

 

Klicken Sie zuererst auf E-Commerce. Geben Sie in das Feld Bezeichnung einen frei wählbaren Namen für ihre shopqueue-Verbindung ein.

 

 

 

Klicken Sie auf das Shopware-Logo, um einen Shopware-Shop zu verbinden. Nutzen Sie die darunter stehende Drop-Down-Liste, um die von Ihnen eingesetzte Shopware-Version anzugeben.

 

 

 

Klicken Sie auf das Collmex-Logo, um Ihr Shopware mit Collmex buchhaltung basic oder Collmex pro zu verbinden. Klicken Sie abschließend auf ‚Anlegen‘. Das Anlegen ihrer ersten shopqueue wird vom System als erfolgreich quittiert.

 

 

Mit lexoffice verbinden

 

Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Authentifizieren. 

 

 

 

Sie gelangen auf die Anmeldeseite von lexoffice und müssen dort Ihre Zugangsdaten zu ihrem lexoffice eingeben und mit Klick auf Anmelden bestätigen.

 

 

Gewähren Sie shopqueue Zugriff auf ihr lexoffice, in dem Sie auf 'Zugrif erlauben' klicken.

 

 

shopqueue bestätigt ihnen die erfolgreiche Verbindung zu ihrem lexoffice. Klicken Sie nun auf Einstellungen, um ihre shopqueue noch ihren individuellen Wünschen einzurichten. 

 

Optionen einstellen

 

Nun können Sie Ihre shopqueue nach Ihren persönlichen Wünschen konfigurieren. Die möglichen Optionen werden im folgenden erklärt. 

 

 

Aufträge bzw. Bestellungen aus dem Shop

 

Lieferkosten übermitteln

Kreuz Sie dies an, wenn Lieferkosten im Erlös mit übermittelt werden sollen oder nicht.

 

Erlösbuchung

Wenn Sie diese Option aktivieren, wird bei der Erstellung oder Speicherung einer Rechnung (Einzel-Erstellung und Stapellauf) der Erlös automatisch in lexoffice gebucht, so dass Sie in lexoffice eine Zahlung auf diesen Erlös buchen können.

Wenn Sie hinter dem Reiter Kunden, die Option Kunden ebenfalls aktiviert haben, wird der Erlös mit Kunde (Debitor) gebucht, ansonsten wird der sog. Sammelkunde in lexoffice bebucht. 

 

Zahlungseingänge abfragen

Dieses Feature wird aktuell noch nicht unterstützt, ist aber in der Vorbereitung. Bei Aktivierung dieser Option, übermittelt shopqueue den Zahlstatus ihrer Shoprechnungen aus lexoffice an ihren Shop zurück. So können Sie z.B. eine Bestellung ausliefern, falls diese beispielsweise  bis zum Zahlungseingang zurückgehalten wird (z.B. bei der Zahlungsbedingung 'Bankanweisung durch Kunde'). 

 

Rechnungsdokumente übermitteln

Bei Aktivierung dieser Funktion, werden aus Shopware die Rechnungsdokumente mit der Erlösbuchung verknüpft und ebenfnalls an lexoffice als PDF übermittelt.

Aus Shopware heraus werden ebenfalls die PDF-Dokumente für Gutschriften und Stornorechnungen übermittelt.  

 

 

Transaktionen

 

Hier können Sie bestimmen, ob und wie lange shopqueue Transaktionen (Übertragungen vom ihrem Shop nach lexofffice) für Sie zwischenspeichern soll.

Wenn Sie 'Benachrichtigung bei Fehlschlag' ankreuzen und eine Emailadresse in das Feld eintragen, informiert shopqueue Sie automatisch per Mail, wenn eine Transaktion nicht übermittelt werden konnte, so dass Sie die Ursache beseitigen können, um die Übertragung, dann nochmals zu initiieren.

 

 

Charts

 

Kreuzen Sie hier an, welche Transaktionen shopqueue für Sie graphisch aufbereiten soll. Diese Option hat nur Auswirkungen, wenn Transaktionen von shopqueue für Sie zwischengespeichert werden sollen.

 

 

Kunden

 

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn Sie wünschen, dass Kunden- und Adressdaten (Rechnungsanschrift, Lieferanschrift) aus ihrem Shopware-Shop an lexoffice live übertragen werden sollen.

Ist diese Funktion nicht aktiv, werden alle Erlöse auf das Debitorenkonto des Sammelkunden in lexoffice gebucht.

Die Aktivierung ermöglicht des weiteren, dass Kunden- und Adressdaten, die Sie über das Shopware-Backend ändern oder durch ihre Kunden im Kunden-Backend geändert werden ohne Verzögerung live nach lexoffice übermittelt werden. 

Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung die Schreibhhoheit bei Shopware. Änderungen der Kunden- und Adressdaten innerhalb von lexoffice, werden vom Shop überschrieben.

 

 

Sicherheit

 

Hier können Sie die IP oder den Hostnamen ihres Shops hinterlegen. Das bewirkt, dass shopueue nur noch Transaktionen von eben dieser IP oder diesem Hostnamen entgegen nimmt.  

 

IP-Adresse und Namensauflösung überprüfen

Wichtig: Stellen Sie bei Eingabe der IP sicher, dass der Shop tatsächlich über diese IP kommuniziert (z.B. eigene Root-Server) oder bei Eingabe eines Hostnamen, das die Rückauflösung für den Namen auch korrekt ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie das Feld vorerst leer.

 

Bei Fragen hierzu, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator. Sollten Sie nicht sicher sein, was hier anzugeben ist, können Sie dieses Feld auch leer lassen, allerdings ist dann um so wichtiger, dass Sie Ihr shopqueue-plugin nicht an Unbefugte weitergeben.  

Geben Sie die feste IP4-Adresse Ihres Shops an, damit unsere Firewall nur Anfragen von dieser IP-Adresse an ihr shopqueue durchlässt
Geben Sie den Hostnamen Ihres Shops an, damit unsere Firewall nur Anfragen an Ihr shopqueue weitergibt, die von der IP-Adresse kommen, auf die der angegebene Hostname aufgelöst wird.

Shopqueue Aktivieren, herunterladen und plugin installieren

 

Aktivieren

 

Nun können Sie ihre shopqueue durch klicken auf ‚Aktivieren‘ scharf schalten. Wenn Sie mehrere shopqueues verwalten, können Sie jeweils nur eine aktivieren. 

 

Herunterladen

 

Abschließend klicken Sie auf ‚Herunterladen‘, um ihr persönliches shopqueue-Plugin herunterzuladen. Das Plugin liegt nun im Download-Ordner auf Ihrem Computer. 

 

 

Ihr plugin in Shopware installieren

 

Melden Sie sich im Shopware-Backend an. Gehen Sie nach Ihrer Anmeldung im Backend auf 'Einstellungen' und dort auf den Unterpunkt 'Plugin Manager'.

Auf der sich nun öffnenden Seite, wählen Sie links unter dem Eintrag 'Home' den Punkt 'Installiert' aus. 

 

 

Klicken Sie oben auf den Button 'Plugin hochladen'
Klicken Sie auf 'Auswählen' und suchen Sie nach dem soeben aus shopqueue heruntergeladenen plugin. Dies sollte im Downloadordner ihres Computers liegen.
Klicken Sie nun auf 'Plugin hochladen'
Das Plugin befindet sich nun im unteren Seitenbereich in der Liste der deinstallierten Plugins. Klicken Sie in der Zeile des shopqueue-plugins auf den Bleistift, um das Plugin zu installieren bzw. zu aktivieren.
Klicken Sie auf 'Installieren'
Nur bei Shopware 5.2 od. höher: Im Plugin finden Sie unten den Reiter 'Konfiguration'. Dort müssen Sie Ihren API-Key, API-Password und Shop-Key eintragen. Die Daten finden Sie in shopqueue hinter dem Reiter 'Einstellungen'. Durch klicken auf Speichern werden die API-Daten im Plugin gesichert.<br>Klicken Sie abschließend auf 'Aktivieren'
Ihr Shopware-Shop ist nun mittels plugin mit Ihrer persönlichen shopqueue verbunden. Shopware führt das plugin fortan oben in der Liste der installierten Plugins. Sollte Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihr plugin erneuern müssen (Versionswechsel, Änderung der Einstellungen in shopqueue), so klicken Sie in der Zeile von shopqueue hier auf das Einbahnstraßenschild, um das Plugin zu deinstallieren und anschließend aus der Liste der deinstallierten plugins zu löschen.

plugin erneuern und optional Shopware Version ändern

 

Wenn Sie die Einstellungen ihrer shopqueue ändern oder optionale Zusatz-Module hinzu- oder abbuchen (z.B. Kundenmodul, Erlösbuchung), ist es notewendig, dass Sie ein neues plugin aus ihrem shopqueue herunterladen und wie zuvor beschrieben installieren.

 

 

Klicken Sie auf E-Commerce und anschließend auf Bearbeiten ihrer shopqueue
Klicken Sie auf Version ändern, falls sich ihre Shopware-Version geändert hat. Wenn nicht, können Sie auch direkt auf 'Herunterladen' klicken, wenn Sie ein neues plugin lediglich brauchen, weil Sie andere Module zugebucht haben oder sich ihre shopqueue-Einstellungen geändert haben.
Links in der Liste ausgewählt steht die aktuell von ihnen eingestellte Shopware-Version. Wählen Sie ihre neue Shopware-Version aus der Liste rechts aus und klicken Sie auf Speichern.
Klicken Sie nun auf 'Herunterladen', um ein neues plugin herunterzuladen. Das aktualisierte plugin liegt nun im Download-Ordner ihres Computers. Installieren Sie es nach der zuvor stehenden Anweisung neu in ihrem Shopware-Shop.

Übermittlungen (Transaktionen) kontrollieren und optional neu an lexoffice übermitteln

 

Die Transaktionsspeicherung ihrer Shopübermittlungen an lexoffice in ihrem shopqueue bietet ihnen neben der statistischen Aufbereitung einen weiteren großen Vorteil. Sie können für den von ihnen gewählten Zeitraum, Transaktionen z.B. bei einem Fehler in der Übertragung oder einer nicht erfolgten Übertragung prüfen und optional aus shopqueue heraus einzeln oder im Stapel neu an lexoffice übermitteln. 

Um die Liste aller zwischengespeicherten Transaktionen zu sehen, klicken Sie bitte im Hauptmenu auf 'Transaktionen'. 

 

 

Wenn Sie einzelne Transaktionen in der Liste ankreuzen, können Sie diese durch Klicken auf den Kreispfeil oben rechts erneut an Ihr lexoffice übermitteln. 

Sollte im Feld 'Übermittelt am' kein Datum stehen, so handelt es sich um eine Transaktion, die nicht übermittelt werden konnte. Wenn Sie die Zeile oder Zeilen ankreuzen, so erhalten Sie durch Klicken auf den i-Button oben rechts mehr Detailinformationen zur ausgewählten Transaktion. 

 

 

In den Details finden Sie unter Umständen den Fehlercode oder eine genaue Fehlerursache, warum z.B. eine Transaktion nicht übermittelt werden konnte. Beseitigen Sie die Ursache und stoßen Sie die Übermittlung erneut an.

 

Sie können die Transaktionsliste auch filtern, z.B. nach Zeitraum oder nur fehlgeschlagene Transaktionen anzeigen, um diese im Stapel unter Umständen neu zu übermitteln oder genauer zu analysieren.  

Klicken Sie dazu auf den Pfeil nach unten neben Suche und setzen Sie einen Filter. Wenn Sie bspw. 'Offen' ankreuzen und dann auf die Lupe klicken, werden nur offene also nicht übermittelte Transaktionen angezeigt. Durch Klicken auf 'Zurücksetzen', wird die Liste wieder ungefiltert angezeigt. 

Tipp: Wenn die Liste aktuell gefiltert angezeigt wird, hat der Pfeil nach unten einen gelben Hintergrund. 

Die Transaktionsliste lässt sich einfach filtern
Der gelbe Hintergrund des 'Pfeil nach unten' neben der Suche zeigt an, dass die Liste aktuell gefiltert ist. Klicken Sie auf den Pfeil nach unten und auf 'Zurücksetzen', so wird die Liste wieder ungefiltert angezeigt.

Ihre Kontoverwaltung bei der netzfalken GmbH

 

Klicken Sie im Hauptmenu oben auf Konto, so gelangen Sie in ihre persönliche Kontoverwaltung bei der netzfalken GmbH.

Hier können Sie:

  • Anwendungen und Module (Cloud-APPs) aus unserem Hause buchen und stornieren
  • ihre Kontoeinstellungen (Rechnungsdaten, SEPA-Mandat) ändern
  • Ihre Benutzer und Standort-Daten (Firewall-Einstellungen für Benutzer) administrieren
  • Ihre Abo-Rechnungen erneut runterladen

 

 

 

 

Durch Klicken auf 'Zurück zu shopqueue' gelangen Sie wieder in die Anwendung shopqueue.